Titelbild: Institut für Sportwissenschaft

Das Institut für Sportwissenschaft zeichnet sich in Lehre und Forschung durch seine integrative und anwendungsorientierte Ausrichtung mit sozial- und verhaltenswissenschaftlicher Schwerpunktlegung aus.

In der Forschung wird eine problemorientierte Strategie verfolgt, die sich auf Phänomene des Sports in seiner ganzen Breite richtet und deren Umsetzung durch exzellente personelle wie apparative Forschungsmöglichkeiten unterstützt wird. Der sportwissenschaftliche Austausch wird zudem durch das vom Institut veranstaltete interdisziplinäre Kolloquium "Berner Gespräche zur Sportwissenschaft" gefördert.

Internationales Doktoratsprogramm

Doktoratsprogramm „Interdisziplinäre Sportwissenschaft“ Bern-Tübingen

Zusammen mit dem Institut für Sportwissenschaft der Universität Tübingen wurde das Doktoratsprogramm „Interdisziplinäre Sportwissenschaft“ konzipiert. Dabei handelt es sich um eines der wenigen international ausgerichteten Doktoratsprogramme innerhalb der Sportwissenschaft.

 

News

09.04.19

Symposium "Persönlichkeitsentwicklung im Lebenslauf: die Einzelfallstudie Achim Conzelmann"

Das Institut für Sportwissenschaft organisierte am Freitag 29. März 2019 ein Symposium aus Anlass des 60. Geburtstags von Achim Conzelmann. Unter dem Titel "Persönlichkeitsentwicklung im Lebenslauf: die Einzelfallstudie Achim Conzelmann" haben Personen, die ihn während seiner sportwissenschaftlichen Laufbahn begleitet haben, in Kurzvorträgen ausgewählte Etappen und damit verbundene Ideen, Konzepte und Studien Revue passieren lassen.

29.03.19
18.03.19

Herzlich Willkommen am ISPW Matthias Buser

Am 1. März nimmt Matthias Buser seine Arbeit als Assistenten in der Abteilung III auf. Matthias wird im Projekt Soziale Integration in Schweizer Fussballvereinen mitarbeiten. Wir heissen ihn herzlich willkommen am ISPW und wünschen ihm einen guten Start!

01.03.19
11.12.18
21.09.18

Vorherige

Weitere Beiträge anzeigen