Titelbild: Institut für Sportwissenschaft

Das Institut für Sportwissenschaft zeichnet sich in Lehre und Forschung durch seine integrative und anwendungsorientierte Ausrichtung mit sozial- und verhaltenswissenschaftlicher Schwerpunktlegung aus.

In der Forschung wird eine problemorientierte Strategie verfolgt, die sich auf Phänomene des Sports in seiner ganzen Breite richtet und deren Umsetzung durch exzellente personelle wie apparative Forschungsmöglichkeiten unterstützt wird. Der sportwissenschaftliche Austausch wird zudem durch das vom Institut veranstaltete interdisziplinäre Kolloquium "Berner Gespräche zur Sportwissenschaft" gefördert.

Internationales Doktoratsprogramm

Doktoratsprogramm „Interdisziplinäre Sportwissenschaft“ Bern-Tübingen

Zusammen mit dem Institut für Sportwissenschaft der Universität Tübingen wurde das Doktoratsprogramm „Interdisziplinäre Sportwissenschaft“ konzipiert. Dabei handelt es sich um eines der wenigen international ausgerichteten Doktoratsprogramme innerhalb der Sportwissenschaft.

 

News und Veranstaltungen

Zwei neue Abteilungen am ISPW

Per Frühjahrssemester 2020 erhält das ISPW zwei neue Abteilungen:
Abteilung Sportpädagogik, mit Prof. Dr. Mirko Schmidt als Extraordinarius, befasst sich mit Themen der Sportpädagogik und Schulsportforschung.
Abteilung Gesundheitswissenschaft mit Prof. Dr. Claudio R. Nigg als Ordinarius, die sich mit Themen der sportwissenschaftlichen Gesundheitsforschung beschäftigt.

As of the spring semester 2020, the ISPW will have two new departments:
Sport Pedagogy with Prof. Dr. Mirko Schmidt as professor, deals with topics of sports pedagogy and school sports research.
Health Science with Prof. Dr. Claudio R. Nigg as professor deals with topics of sports scientific health research.

01.02.20

Vorherige