Institut für Sportwissenschaft

Institut für Sportwissenschaft

Kolloquium "Berner Gespräche zur Sportwissenschaft"

Zur Intensivierung des sportwissenschaftlichen Austauschs veranstaltet das ISPW ein interdisziplinäres Institutskolloquium, das sich insbesondere mit sozialwissenschaftlichen Fragen von Bewegung und Sport beschäftigt. Das Kolloquium soll

  • die Möglichkeit des inneruniversitären und insbesondere des innerfakultären Austauschs bieten;
  • den nationalen und internationalen Austausch durch Einladen auswärtiger Referentinnen und Referenten intensivieren.

Das Kolloquium findet auch im kommenden Herbstsemester 2022 montags, von 16:15-17:45 Uhr statt. Die Gespräche werden entweder in digitialer Form oder hybrid (digital und am Zentrum Sport und Sportwissenschaft) stattfinden. Weitere Detailinformationen zu den einzelnen Veranstaltungen inklusive dem jeweiligen Zugang zum Online-Meeting werden jeweils eine Woche vor den „Berner Gesprächen“ als Reminder versandt. Sollten Sie den Reminder noch nicht erhalten, melden Sie sich gerne bei Sascha Ketelhut.

Referierende und Titel im Herbstsemester 2022

  Datum Referent(in)  Titel 
03.10.2022 Prof. Dr. Constantin Rothkopf (Technische Universität Darmstadt)
Reconciling normative and descriptive models of human sequential behavior with inverse optimal control (Hybrid)
31.10.2022 Prof. Dr. Urte Scholz (Universität Zürich) Gemeinsam aktiver und gesünder? Die Rolle sozialer Beziehungen für die körperliche Aktivität und andere Gesundheitsverhaltensweisen (Hybrid)
14.11.2022 Peter Haas (Swiss Athletics) Massnahmen zur Entwicklung einer Sportart – am Beispiel der Schweizer Leichtathletik (Hybrid)
05.12.2022 Prof. Dr. Bettina Rulofs (Deutsche Sporthochschule Köln)

Sexualisierte und interpersonale Gewalt im Sport - Vom Tabu zur Prävention und Aufarbeitung? (Hybrid)

19.12.2022 Dr. Andrew Daly-Smith (University of Bradford)
How to build a whole-school physical activity culture?

Prof. Dr. Achim Conzelmann, Prof. Dr. Noora Ronkainen, Prof. Dr. Ernst-Joachim Hossner, Prof. Dr. Siegfried Nagel, Prof. Dr. Claudio R. Nigg, Prof. Dr. Mirko Schmidt & Dr. Sascha Ketelhut (Organisation)