Titelbild: Institut für Sportwissenschaft

Das Institut für Sportwissenschaft zeichnet sich in Lehre und Forschung durch seine integrative und anwendungsorientierte Ausrichtung mit sozial- und verhaltenswissenschaftlicher Schwerpunktlegung aus.

In der Forschung wird eine problemorientierte Strategie verfolgt, die sich auf Phänomene des Sports in seiner ganzen Breite richtet und deren Umsetzung durch exzellente personelle wie apparative Forschungsmöglichkeiten unterstützt wird. Der sportwissenschaftliche Austausch wird zudem durch das vom Institut veranstaltete interdisziplinäre Kolloquium "Berner Gespräche zur Sportwissenschaft" gefördert.

News

06.06.17

Promotion Urs Schnyder

Am 30. Mai 2017 hat Urs Schnyder seine Dissertation mit dem Titel „Wahrnehmungs- und Entscheidungsverhalten von Schiedsrichtern im Fussball“ erfolgreich verteidigt und damit seine Promotion abgeschlossen. Das Projekt wurde vom Kandidaten während seiner dreijährigen Anstellungszeit als Assistent in der ISPW-Abteilung IV durchgeführt. Herzliche Gratulation!

30.05.17
27.03.17

Auszeichnung „Herausragende Lehre des wissenschaftlichen Nachwuchs" für Julia Schmid und Claudia Zuber

Im Rahmen der Promotionsfeier vom 17. März 2017 wurden Julia Schmid und Claudia Zuber für das Bachelorseminar "Motorische und psychologische Tests in der Sportwissenschaft" mit dem Preis für "Herausragende Lehre des wissenschaftlichen Nachwuchs" ausgezeichnet. Herzliche Gratulation!

17.03.17
11.01.17
13.12.16

Vorherige

Weitere Beiträge anzeigen