Corona-Informationen zu Lehre/Prüfungen

Liebe Studierende des ISPW

Im Nachgang zu den Informationen bzgl. Zertifikatspflicht des Rektors vom Dienstag, 14.09., möchte ich Sie informieren, wie am Institut für Sportwissenschaft (ISPW) ab kommenden Montag, 20.9.2021, mit der Zertifikationspflicht konkret umgegangen wird.

Um eine möglichst einheitliche Umsetzung innerhalb der Lehrveranstaltungen am ISPW zu gewährleisten, wurde für folgende zwei Veranstaltungstypen jeweils eine entsprechende Vorgehensweise definiert, die zum Teil über die zentralen Stichprobenkontrollen hinausgeht:

  • Bei allen theoretischen Veranstaltungen werden grundsätzlich keine zusätzlichen Massnahmen ergriffen, d. h. die Zertifikatskontrolle erfolgt aufgrund von Stichproben.
  • Bei allen sportpraktisch-methodischen Veranstaltungen werden die Dozierenden wöchentlich und flächendeckend das Zertifikat aller Studierenden vor Kursstart kontrollieren. Aufgrund dieser Massnahmen kann auf die Maskenpflicht verzichtet werden.

Nach wie vor gilt: Die Studierenden sind dringend aufgefordert, bei Symptomen oder bei Kontakt mit einer infizierten Person zuhause zu bleiben.

Wir hoffen, mit diesen Massnahmen einen Weg gefunden zu haben, um das Ansteckungsrisiko möglichst zu reduzieren und die Sicherheit für alle zu erhöhen.

Ich wünsche im Namen aller Mitarbeitenden des ISPW ein lehrreiches sowie krankheits- und verletzungsfreies Herbstsemester 2021.

Freundliche Grüsse

Siegfried Nagel
Direktor ISPW

(aktualisiert am 17.09.2021)