Aufbau und Inhalt

Das Certificate of Advanced Studies in Dance Science: Psychology & Education der Universität umfasst 16 ECTS Punkte und ist Teil des MAS in Dance Science. Das Zertifikat kann allerdings auch separat absolviert werden.

MAS Dance Science

Der Studiengang umfasst 22 Kurstage (147 Präsenzstunden) und 16 ECTS-Punkte (ca. 480 Arbeitsstunden insgesamt).

Unterrichtssprache ist Englisch. Falls nur deutschsprachige Studierende am Studiengang teilnehmen, ist die Unterrichtssprache je nach Dozierende Deutsch oder Englisch.

Übersicht über den Aufbau des MAS Dance Science Studiengangs

Modul 1: Lifelong Dancing

Umfang 6 Tage (4 ECTS-Punkte)

In der Regel beginnen Tänzerinnen und Tänzer ihr Training bereits im Kindes- oder Jugendalter. Es gibt aber auch Tanzschülerinnen und -schüler anderen Alters, deren Bedürfnisse aus psychologischer und pädagogischer Sicht typischerweise anders ausfallen. Die Motivation und Ziele von Senioren, die an einem Tanztraining teilnehmen, sind anders als jene von Kindern. Tanz als Cross-Training für verschiedene Gruppen wird aus pädagogischer Sicht beleuchtet. Das Modul vermittelt Grundlagen und Anwendungsfelder der Entwicklungspsychologie und des Verfassens von Curricula für Tanzprogramme.

Block 1 Learning and Teaching in dance I:

  • Lernen und Unterrichten von Kindern
  • Entwicklungspsychologie
  • Kommunikation
  • Pädagogische Besonderheiten
  • Didaktik und Curriculum-Design

Block 2 Learning and Teaching in dance II:

  • Lernen und Unterrichten von Erwachsenen / Senioren
  • Kommunikation
  • Pädagogische Besonderheiten
  • Didaktik und Curriculum-Design

Block 3 Learning and Teaching in dance III:

  • Lernen und Unterrichten von Menschen mit Behinderungen/Erkrankungen
  • Tanz zur Leistungssteigerung von Sportlern
  • Didaktik und Curriculum-Design

Modul 2: Balancing a Dancer’s Life

Umfang: 3 x 2 Tage (4 ECTS-Punkte)

In diesem Modul setzen sich die Teilnehmenden kritisch mit der Motivation und der Persönlichkeit von Tänzerinnen und Tänzern und Tanzschülerinnen und -schülern auseinander. Sie stellen Fragen nach der Motivation bei verschiedenen Bevölkerungsgruppen und auf verschiedenen Altersstufen und nach der Rolle des sozialen Umfelds im Leben von Tänzerinnen und Tänzern. Ausserdem beleuchtet dieses Modul Aspekte der Tanzerziehung und wie sich diese auf Wohlbefinden, Kognition und Persönlichkeit auswirkt.

Block 1 Performance Psychology I

  • Persönlichkeitstheorie
  • Einfluss von Tanz auf die Persönlichkeit

Block 2 Performance Psychology II 

  • Lampenfieber und Stressbewältigung
  • Tanz als besonderes soziales Umfeld

Block 3 Performance Psychology III

  • Motivation im und durch Tanz
  • Motive im Tanz

Modul 3: Educating the Gifted Dancer

Umfang: 2 x 3 Tage (4 ECTS-Punkte)

Dieses Modul befasst sich vor allem mit dem professionellen Tanzbereich. Dabei geht es etwa um die Frage, wie Tanztalente erkannt und optimal gefördert werden können. Die Teilnehmenden sollen sich hierbei auf neue wissenschaftliche Befunde abstützen, diese kritisch reflektieren und in ihre Tanzpraxis übertragen. Es werden Strategien diskutiert, wie man mit talentierten Tänzerinnen und Tänzern umgeht und welche Stolpersteine in der Talentförderung auftauchen könnten. Das Modul befasst sich ausserdem mit dem Aspekt des Lebens nach dem Tanz, sei dies nach einer Karriere auf der Bühne oder nach Abschluss einer Tanzausbildung.

Block 1 Applied Gifted Education

  • Talentidentifikation
  • Talententwicklung
  • Talentförderung
  • „Overachievers“ und „Underachievers“
  • Screening-Programme

Block 2 Transition

  • Übergang von der Bühne zu anderen Tätigkeiten
  • Übergang von der Tanzausbildung in andere Berufe / Ausbildungen
  • Hilfestellung für Menschen in Übergangsphasen
  • Leben nach dem Tanz

Modul 4: Embedded Research Skills

Block 1 Forschungsethik / Methoden der Befragung I

  • Ethik in der Forschung
  • Design von Fragen und Interviews (Einzel / Fokusgruppen)

Block 2 Methoden der Befragung II 

  • Auswertung von Daten (qualitativ und quantitativ)

Die Leistungskontrolle für das Certificate of Advanced Studies in Dance Science: Psychology & Education umfasst folgende Elemente:

  • Präsenz an den Veranstaltungen (mindestens 90% insgesamt)
  • Schriftliche Prüfung
  • Mündliche Präsentation

Die Programmleitung entscheidet aufgrund der Bewertung des Leistungsnachweises und der Erfüllung der weiteren Leistungsanforderungen über das Bestehen und die Erteilung des Zertifikats.