Aufbau und Inhalt

Das Certificate of Advanced Studies in Dance Science: Motor Learning & Training der Universität umfasst 16 ECTS Punkte und ist Teil des MAS in Dance Science. Das Zertifikat kann allerdings auch separat absolviert werden.

MAS Dance Science

Der Studiengang umfasst 22 Kurstage (147 Präsenzstunden) und 16 ECTS-Punkte (ca. 480 Arbeitsstunden insgesamt).

Unterrichtssprache ist Englisch. Falls nur deutschsprachige Studierende am Studiengang teilnehmen, ist die Unterrichtssprache je nach Dozierende Deutsch oder Englisch.

Übersicht über den Aufbau des MAS Dance Science Studiengangs

Modul 1: Motor Control and Learning

Umfang: 2x3 Tage (4 ECTS-Punkte)

Grundlagen:

  • Koordinationsgrundlagen: Motorische Kontrolle
  • Koordinationsveränderungen: Motorisches Lernen und motorische Entwicklung (von Kindheit über Jugend- zum Erwachsenen- und Seniorenalter), Pathologien der Motorik

Anwendung: (Umfang 3 Tage (2 ECTS-Punkte)

  • Experimente und Übungen zur motorischen Kontrolle - Übungen und Beispiele zum motorischen Lernen im Profi- und Amateurbereich
  • Inputs zum Lehren von Tanzbewegungen für Kinder, Jugendliche, junge und ältere Erwachsene und Menschen mit Behinderungen

Modul 2: Science of Training

Umfang: 3x2 Tage (4 ECTS-Punkte)

Grundlagen:

  • Grundlagen und Anwendungsfelder der Trainingswissenschaft
  • Allgemeine Grundlagen von sportlichem Training (Tanztraining)
  • Grundlagen tanzmotorischer Fähigkeiten (in Bezug zu Tänzerinnen und Tänzern im Profi- und Amateurbereich).

Training im Profibereich:

  • Leistungsdiagnostik und Trainingssteuerung in Theorie und Praxis (Kinder, Jugendliche, Erwachsene)
  • Ausführen verschiedener Konditions- und Koordinationstests
  • Trainingsplanung
  • Erholung und Schlaf

Training im Amateurbereich und mit Sondergruppen:

  • Trainingsplanung im Amateurbereich für alle Altersstufen
  • Ausführen verschiedener Konditions- und Koordinationstests für den Amateurbereich
  • Besonderheiten des Trainings mit Kindern und Senioren
  • Besonderheiten des Trainings mit Menschen mit Erkrankungen oder Behinderungen
  • Besonderheiten von Tanz als Leistungssteigerung für Sportlerinnen und Sportler

Modul 3: Biomechanics

Umfang: 3x2 Tage (4 ECTS-Punkte)

Grundlagen I:

  • Grundlagen der Mechanik I
  • Belastbarkeit biologischer Strukturen
  • Methoden der Bewegungsanalyse I

Grundlagen II/Anwendung I:

  • Methoden der Bewegungsanalyse II
  • Tanzböden
  • Labor-Einführung
  • Experimente mit Rotationen und Sprüngen
  • Videoanalyse in der Praxis I

Anwendung II:

  • Bewegungen analysieren und korrigieren
  • Videoanalyse in der Praxis II
  • Einführung Kraftmessplatte, Beschleunigungmesser und Elektromyographie
  • Statistische Auswertung der aufgenommenen Daten

Modul 4: Embedded Research Skills

Umfang: 2x1 Tag (1 ECTS-Punkt)

Forschungsmethode I:

  • Statistik verstehen: Prinzip statistischer Tests, Grundlagen der Statistik
  • Umgang mit numerischen Datenreihen
  • Aufbau einer wissenschaftlichen Arbeit
  • Literatursuche und Zitieren am Beispiel einer Tanztrainingsanalyse

Forschungsmethode II:

  • Datenauswertung in der Praxis
  • Statistik verstehen: Repetition, Übungen, Fragenrunde - Tanztrainingsanalyse: praktische Übungen

Die Leistungskontrolle für das Certificate of Advanced Studies in Dance Science: Motor Learning & Training umfasst folgende Elemente:

  • Präsenz an den Veranstaltungen (mindestens 90% insgesamt)
  • Schriftliche Prüfung mit Multiple-choice- und offenen Fragen
  • Schriftliche Arbeit in Form einer Tanztrainingsanalyse

Die Programmleitung entscheidet aufgrund der Bewertung des Leistungsnachweises und der Erfüllung der weiteren Leistungsanforderungen über das Bestehen und die Erteilung des Zertifikats.