Zielgruppe

Das Weiterbildungsprogramm in Dance Science adressiert die folgenden Zielgruppen aus den Bereichen Bewegung, Sport und Tanz:

  • professionelle Tänzerinnen und Tänzer, die selber tanzen, Tanz unterrichten oder Tanz choreografieren,
  • artistische Leiterinnen und Leiter von Theatern oder Tanzausbildungen,
  • Sport- und Bewegungswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler,
  • dipl. Turn- und Sportlehrerinnen und -lehrer I/II,
  • dipl. Physiotherapeutinnen und -therapeuten sowie dipl. Mensendiek-, Osteopathie-, Alexander-, Feldenkrais-, Spiraldynamik-, Pilates- oder Gyrotonic-Therapeutinnen und -Therapeuten oder -Trainerinnen und -Trainer, 
  • Fachpersonen aus den Bereichen Medizin, Psychologie, Pädagogik und Erziehungswissenschaften, Ernährung, Biologie oder Biomechanik.

Für den CAS-Studiengang verfügen die Teilnehmenden über einen Abschluss an einer Institution des tertiären Bildungsbereichs (Universität, Fachhochschule, höhere Fachschule oder Berufsausbildung, die in den Anforderungen mit einem entsprechenden Abschluss vergleichbar sind). Ausnahmen bezüglich der Zulassungsvoraussetzungen können von der Studienleitung „sur Dossier“ genehmigt werden.