Institut für Sportwissenschaft

Forschungsausstattung

Befragungsinstrumente

Titelfoto Befragungsinstrumente

Onlinebefragung mit Limesurvey

Passwortantrag & Einleitung

Fragebogeninventare

Für die psychologische Diagnostik wurden diverse validierte Fragebogeninventare entwickelt. Ferner stehen zur Bearbeitung sozialwissenschaftlicher Fragestellungen digitale Aufnahme-geräte sowie Transkriptions- und Inhaltsanalyse-Software zur Verfügung.

Berner Motiv- und Zielinventar im Freizeit- und Gesundheitssport (BMZI). Das BMZI ist ein diagnostisches Instrument, welches im Anwendungsfeld des Freizeit-  und Gesundheitssports eine breite und zugleich ökonomische Erfassung relevanter Motive und Ziele ermöglicht. Der Fragebogen ist auf das mittlere Erwachsenenalter (35-65 Jahre) entwickelt.

Berner Motiv- und Zielinventar für das höhere Erwachsenenalter (BMZI-HEA). Das BMZI-HEA ist eine Adaption des Berner Motiv- und Zielinventars für Menschen im höheren Erwachsenenalter (≥ 65 Jahre).

Athletic Identity Measurement Scale (AIMS). Die AIMS (Brewer, Van Raalte & Linder, 1993) ist ein Fragebogen zur Erfassung der athletischen Identität, d.h. des sportlichen Teils der Selbst-Identität. Die AIMS-D stellt eine Übertragung der AIMS für den deutschen Sprachraum dar.

Test of Performance Strategies (TOPS). Der TOPS (Thomas, Murphy & Hardy, 1999) ist ein Fragebogen zur Erfassung psychischer Techniken und Fertigkeiten, die Athletinnen und Athleten im Training und Wettkampf verwenden. Die deutschsprachige Version TOPS-D wurde in Kooperation mit der Eidgenössischen Hochschule für Sport (EHSM) entwickelt.

Sportinteressentest (SPIT). Der SPIT ist ein Fragebogen zur Erfassung sportbezogener Interessen bei Jugendlichen. Er eignet sich zum Screening multidimensionaler Interessenprofile und zur Beschreibung jugendlicher Zielgruppen im Freizeit- und Gesundheitssport. Der SPIT wurde in Kooperation mit dem Bundesamt für Sport (BASPO) und der Eidgenössischen Hochschule für Sport Magglingen (EHSM) entwickelt.

Bestand psychologischer und motorischer Fragebögen der ISPW Bibliothek

Interview und Transkription

Olympus Digitaler Voice Recorder. Der Recorder ermöglicht die Speicherung hochkomprimierter Sprachmitteilungen auf einer xD-Picture Card. Der Nutzer kann Einstellungen zur Qualität und maximalen Dauer vornehmen und mit Hilfe der Rauschunterdrückungsfunktion können störende Nebengeräusche gefiltert werden.

Atlas.ti 5.2. Atlas.ti erlaubt die computerbasierte Auswertung von Interviews und Sprachmitteilungen. Diverse Toolboxen (u.a. Netzwerk Editor, Auto Coder und Query Tool) unterstützen die Analyse des transkribierten Datenmaterials. Die Ergebnisse können in eine Vielzahl von Software-Applikationen direkt eingelesen werden und etwa zur Präsentationszwecken verwendet werden.