Kompetenzprofile für das Fach Sport auf Vorschul- und Primarstufe (KopS)

Laufzeit: 2012-2014
Leitung: Dr. Stefan Valkanover, Prof. Dr. Achim Conzelmann
MitarbeiterInnen: Esther Oswald, Markus Blum, Dr. Gallus Grossrieder
Förderung: Bundesamt für Sport BASPO

Sport unterrichtende Lehrpersonen sollten in der Lage sein, Sportunterricht entsprechend seinem Bildungsauftrag zu gestalten. Dies verweist auf bestimmte Fähigkeiten oder Kenntnisse, sogenannte Kompetenzen, welche eine Lehrperson ausweisen muss, um ebendiese Zielsetzungen im Unterricht anzusteuern. Aus wissenschaftlicher Perspektive herrscht jedoch Uneinigkeit darüber, was (Sport unterrichtende) Lehrpersonen wissen und können sollten, respektive welche Kompetenzen besonders wichtig sind. Im Forschungsprojekt KopS wird der Frage nachgegangen, über welche Kompetenzen eine sportunterrichtende Lehrperson verfügen sollte, damit sie auf Vorschul-/ Unterstufe und Mittelstufe der Primarschule Zielsetzungen des Sportunterrichts erreichen kann. Mittels einer Delphi-Studie1 und einer Fragebogenuntersuchung werden die aus Sicht von Sport unterrichten-den Lehrpersonen sowie Fachdidaktikerinnen und Fachdidaktiker für gelingendes Unterrichten auf Vorschul-/Unterstufe oder Mittelstufe erforderlichen Fähigkeiten von Lehrper-sonen untersucht und im Sinne von stufenspezifischen Kompetenzprofilen strukturiert. Der Ablauf der Delphi-Studie sieht wie folgt aus: Zuerst werden in einer ersten Runde Sport unterrichtende Lehrpersonen mit Expertenstatus der Vorschul-/Unterstufe oder Mittelstufe in offenen Interviews zu den aus ihrer Sicht benötigten Fähigkeiten befragt. Anschliessend werden diese Antworten systematisch ausgewertet und kategorisiert. Danach werden in einer zweiten Runde die Kompetenz-Systematiken der sportunterrichtenden Lehrpersonen verschiedenen Fachdidaktikerinnen und Fachdidaktikern in offenen Inter-views zur Ergänzung und Gewichtung vorgelegt. Mit diesem Vorgehen können Kompetenzraster der notwendigen Fähigkeiten von Sport unterrichtenden Lehrpersonen unter Berücksichtigung der Schulstufen entwickelt werden. Diese Kompetenzraster werden schliesslich in einer weiteren Projektphase mittels Fragebogenuntersuchung von Lehrper-sonen in Abhängigkeit von Ausbildungsart, Berufserfahrung etc. beurteilt.